Die Entscheidung – Mieten oder Hausbauen?

Im Jahr 2011 entschieden wir uns für die erste gemeinsame Wohnung. Weg von Hotel  Mama und rein ins harte, reale Leben. Aus beruflichen Gründen zogen wir in eine Stadt und nahmen uns eine gemütliche 3-Zimmer-Wohnung –  zu anfangs auch relativ günstigen Konditionen. Einige Zeit später kündigte sich unser Sohnemann an und wir begannen darüber nachzudenken, wo unser Kind einmal aufwachsen soll. Wir erinnerten uns dabei an unsere Kindheit und Jugendzeit zurück: jeder von uns wuchs in einem Haus mit Garten in einer kleinen Siedlung am Land auf und genoss diese Zeit mit all seinen Vorteilen (Baumhaus-Bauen, erste Rauchversuche mit Papa’s Zigaretten im Wald, etc.).
Wir begannen erstmals darüber nachzudenken, uns selbst irgendwann ein Haus zu bauen. Dieses Irgendwann wurde aber dann schnell konkreter, als wir eines Tage einen Brief vom Vermieter bekommen haben. In diesem Brief stand als Betreff „Mietzinsanpassung“ und wir waren verblüfft, als wir zu rechnen begannen: in Summe wurde unsere Miete um fast 20 Prozent in den letzten drei Jahren erhöht. Die
Entscheidung ist gefallen: Wir bauen ein Haus!

Kati und Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos